Was ist bei der „Präventionsprüfung zum Thema Absicherung von E-Mail-Accounts“ des BayLDA  zu beachten?

Was steht in dem Schreiben des BayLDA zur „Präventionsprüfung zum Thema Absicherung von E-Mail-Accounts“? 

Prüfbogen des BayLDA

  1. Phishing-Awareness und allgemeines Sicherheitsbewusstsein
  2. Passwörter, Mehr-Faktor-Authentifizierung und Benutzerverwaltung
  3. Administrative Pflege der Accounts und Konfiguration
  4. Überprüfung des Datenverkehrs
  5. Device und Patch Management sowie Backup-Konzept

Was gibt es bei der Antwort Wichtiges zu beachten?

Zu beachten:

Ja, es ist innerhalb der gesetzten Frist Stellung zu nehmen. Der Antwortbogen ist online unter www.lda.bayern.de/kontrolle auszufüllen und Begründungen sind ebenfalls online einzureichen.
Keine schriftliche Einreichung nötig!

Die Handreichung durchlesen und eventuelle Begründungen damit abgleichen.

Den IT-Sicherheitsbeauftragten und den Datenschutzbeauftragten in die Antwort miteinbinden.

Stand: 20.07.2022

Wie stehen die Behörden "BayLDA" und "BayLfD" zueinander?

Das BayLDA (Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht) ist zuständig für

Der BayLfD (Bayerischer Landesbeauftragter für den Datenschutz) ist zuständig für

Anwendbares Recht: DSGVO und BayDSG

Was gilt für öffentliche Einrichtungen wie Schwimmbäder, Schulen und Krankenhäuser?

Für öffentliche Einrichtungen ist der BayLfD der primäre Ansprechpartner. Wenn der Träger der jeweiligen Einrichtung jedoch ein privates Wirtschaftsunternehmen ist, ist das BayLDA zuständig.

Stand: 22.06.2022