Wann ist die Nutzung von WhatsApp für die Kundenkommunikation zulässig?

Die Nutzung von WhatsApp für die Kundenkommunikation ist u.a. wegen folgender Gründe nicht zulässig:

Ergebnis:

Es ist mittlerweile allgemeine Rechtsauffassung, dass WhatsApp im geschäftlichen Umfeld nicht datenschutzkonform genutzt werden kann.

Vergleiche auch FAQ-Antwort des BayLDA dazu!

Ist WhatsApp für die Kundenkommunikation datenschutzrechtlich zulässig, wenn der Kunde den Kontakt initiiert?

Wenn der Kunde den Kontakt initiiert, ist die Rechtslage dieselbe.

Begründung:

WhatsApp-Nachricht braucht (in der Regel) einen registrierten Benutzer.

Mögliche Lösung:

WhatsApp allenfalls privat mit privater Nummer nutzen. 

Stand: 05.10.2022